Rückblick Nistkastenreinigung

Es ist immer wieder spannend, wenn wir die Nistkästen vom Naturschutzverein reinigen dürfen. Man kann nie sagen, was wir in den Behausungen vorfinden.
Gut angezogen trafen die Kinder samt Velos bei der Hirschenbrücke ein. Glücklicherweise spielte das Wetter mit und es war angenehm kühl aber weder kalt noch nass :-)
Die Gruppen waren diesmal eher klein, da die Fussballsaison noch nicht beendet ist.
Von Links: Devora, Andro, Daniel, Manfred, Mattia, Carli, Andrin, Adriana und Florian
Von Links: Devora, Andro, Daniel, Manfred, Mattia, Carli, Andrin, Adriana und Florian
Voll motiviert waren wir an der Glatt Richtung Hofstetten und in Richtung Rümlang unterwegs. Die Nistkästen mit dem Stab runterzuholen hört sich immer so einfach an, aber je nach Standort und Gewicht des Nistkastens kann dies also ganz schon knifflig werden… Viele Nistkästen wurden genutzt. Oftmals fand man ein vollständiges Nest. Leider fanden wir auch teilweise tote Jungvögel. Hier kam rasch das WARUM von den Kindern. Vielleicht haben die Eltern nicht überlebt, vielleicht waren die Jungvögel krank, vielleicht….. Überrascht waren wir, dass ein Hornissenvolk einen unserer Nistkästen gebraucht hat. Gefährlich ist dies nicht. Denn die Einzige die überlebt ist die Königin und diese bleibt nicht zum Überwintern im Nest. Erfreulicherweise war kein einziger Nistkasten leer.
Devora mit totem Jungvogel
Devora mit totem Jungvogel
Devora mit totem Jungvogel
Das gesellige durfte natürlich nicht zu kurz kommen. So grillierten wir im Garten bei Daniel unsere leckeren Feurer-Würste…
Haben wir dich neugierig gemacht und du möchtest gerne mal bei uns reinschnuppern? Dann melde dich bei uns, wir freuen uns auf dich! Unsere Internetseite lautet: buntspecht.naturschutzverein.ch oder per Email: buntspecht@naturschutzverein.ch oder per Telefon Evi Gwerder: 044 810 42 14