Übernachtungswochenende

Am Samstag Mittag trafen sich 10 Buntspechte, Evi und Dani am Bahnhof Oberglatt. Wir fuhren mit dem Zug in Richtung Oberwil-Lieli um dort zu übernachten und andere tolle Sachen zu erleben. Nach drei mal umsteigen und einer kleinen, steilen Wanderung kamen wir endlich an. In Oberwil-Lieli wartete der Reiseführer Rolf auf uns. Rolf zeigte uns die schöne Umgebung im Wald und wo die Kinder spielen können. Er hat uns auch Dachshöhlen gezeigt. Nach der Führung durften die Kinder spielen, danach haben wir gegessen. Als Nächstes haben wir unsere Schlafplätze eingerichtet. Um 22:00 Uhr haben wir eine Nachtwanderung durchgeführt, aber ohne Licht. Eine der Buntspechte und ein Leiter haben sich versteckt und die anderen mussten sie finden, aber nur durch ein Geräusch (Eule-Lara). Nach diesem Spiel haben wir noch die Sternbilder angeschaut.

Gruppenbild

Am nächsten Tag als wir aufwachten, spielten die Kinder wieder ein bisschen. Danach assen wir unseren Frühstück, räumten alles ab und machten einen kleinen Wettbewerb mit Pfeil und Bogen. Wir schossen auf Plastiktiere. Einige von uns hatten ihr verstecktes Talent entdeckt. Um etwa 12:00 Uhr packten wir unsere Sachen und gingen langsam los zum Bahnhof. Müde, aber glücklich kamen wir zurück am Bahnhof Oberglatt an. Und so endete unser Übernachtungswochenende mit den Buntspechten.

Author-Lara

Buntspecht LARA, 10 Jahre